Jung heiraten – was auf euch zukommt

Ihr seid unsterblich verliebt und möchtet mit dem Heiraten nicht lange warten, weil ihr einfach wisst, dass euer Partner der oder die Richtige für euch ist? Im jungen Alter zu heiraten hat gewisse Vor- und Nachteile. Um euch einen kleinen Überblick darüber zu verschaffen, was da eigentlich auf euch zukommt, haben wir diesen Artikel verfasst.

Ihr habt den richtigen Partner schon in jungen Jahren gefunden und müsst somit eure 20er nicht damit verschwenden, potentielle Partner zu finden, kennenzulernen, treffen, die euch dann anschließend enttäuschen, nur um dann wieder von vorne mit der Partnersuche zu beginnen. Kurz und knapp: Die aufwendige Dating Prozedur bleibt euch erspart, denn ihr habt eure/n Zukünftige/n bereits gefunden und das ist auch gut so!

Ihr habt die Möglichkeit einander zuzusehen, wie ihr beide durch das Meistern verschiedenster Hürden erwachsen werdet und an Reife gewinnt. Zusammen könnt ihr an eurer Beziehung und Ehe viel leichter arbeiten, weil ihr in euren Gewohnheiten und Charakterzügen noch nicht festgefahren seid. Nicht so andere Paare, die sich bereits in ihren späten 30ern befinden.

Wer jung heiratet, genießt finanzielle Vorteile schon viel früher. Egal ob weniger Steuern oder die gemeinsame Miete – durch das Heiraten im frühen Alter, könnt ihr viel Geld einsparen, welches euch dann für einen Hauskauf oder andere größere Anschaffungen zur Verfügung steht. Jegliche Kosten, die ihr als unverheiratetes Paar hättet, fallen also weg.

Allerdings ist es in unserer heutigen Gesellschaft so, dass das Heiraten in jungen Jahren häufig von der eigenen Familie, Freunden und Bekannten hinterfragt wird. Immerhin neigt der Trend eher dazu, später zu heiraten und später Kinder zu bekommen. Macht euch also darauf gefasst, unangenehme Fragen beantworten zu müssen wie zum Beispiel: „Woher wisst ihr, dass ihr bereit seid?“, „Seid ihr euch wirklich sicher?“, „Was, wenn ihr euch in ein paar Jahren scheiden lasst?“ Die Antwort auf solche kritische Fragen ist im Endeffekt ganz simpel und lautet: Gewissheit, ob eine Ehe gut geht, gibt es auch im Alter nicht.

Ihr werdet verschiedene Phasen miteinander durchlaufen, die eure Beziehung auf die Probe stellen wird. Sei es die Suche nach dem ersten richtigen Job, das ab bezahlen von Studien-kosten, die Geburt eures ersten Babys oder schlicht weg die eigene persönliche Entwicklung. Diese alltäglichen Dinge sind Herausforderungen, an der eure Ehe wachsen wird. Jedoch gilt es diese erst einmal zu bewältigen. Nicht gerade selten entstehen dadurch die ersten großen Ehekrisen. Eventuell führt das sogar so weit, dass ihr Zeit für euch alleine sucht. Solche Startprobleme und eine Selbstfindungsphase gibt es bei Paaren die erst später heiraten meistens nicht mehr, denn sie haben diese bereits hinter sich gebracht.

Letztendlich kann euch aber keiner sagen, ob ihr jung heiraten sollt oder nicht. Diese Entscheidung liegt ganz bei euch. Es gibt viele Gründe die dafür sprechen aber auch einige, die es zu bedenken gibt. Versucht euch im vornherein darüber klar zu werden, was alles auf euch zukommen könnte. Vertrauen ineinander und gute Kommunikation zwischen euch stellen eine exzellente Basis für jede Ehe dar.

hochzeit, jung heiraten, Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

VIP Community

exklusive Angebote
neuste News
Gewinnspiele
und vieles mehr!

P.S. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden!

VIP Community

  • exklusive Angebote
  • neuste News
  • Gewinnspiele
  • und vieles mehr!

P.S. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden!