5 Tipps für eine schöne Hochzeitseinladung

Mit der Hochzeitseinladung sorgt ihr für den ersten Eindruck bei euren Gästen. Sie soll diese vorrangig kurz und knapp über das Datum der Trauung und den Empfang und dessen Ort informieren. Wir haben für euch einige wichtige Tipps zusammengestellt, die es bei der Erstellung einer Hochzeitseinladung zu beachten gilt.

DIY vs. professionelle Gestaltung

Mittlerweile ist die Kreation von Einladungskarten sehr einfach. Mit der Hilfe von vielen verschiedenen Plattformen wie creativemarket.com oder shutterstock.com, die viele vorgefertigte Versionen und Alternativen zur Verfügung stellen, die ganz einfach selbst personalisiert werden können, liegt es vielen Paaren nahe, Geld für eine professionelle Gestaltung einzusparen und die Einladungen selbst zu gestalten. Mit ein wenig Geschick und dem Auge für das gewisse Etwas, ist das gar keine schlechte Idee und durchaus möglich. Jedoch sollte hierfür genug Zeit zur Verfügung stehen und je mehr Erfahrung in Sachen Grafikdesign, desto besser. Sollte dies jedoch das erste Grafikprojekt sein und ihr euch erst in diverse Programme wie Photoshop, Illustrator oder Affinity Photo/Designer einarbeiten müssen, um die Einladungen zu kreieren und abzuändern, dann solltet ihr euch besser professionelle Hilfe von einem Grafikdesigner holen. Dadurch spart ihr euch viel Zeit und Nerven. Um den passenden Designer zu finden, gibt es Plattformen wie fiverr.com, upwork.com, behance.com und viele mehr. Dort könnt ihr euch das Portfolio von diversen Designern anschauen und euch Angebote zukommen lassen. Stellt sicher, dass die Person, die eure Einladungen gestaltet genau versteht, was euch wichtig ist und welche Vorstellungen ihr vom gewünschten Endergebnis erwartet.

Nach welchem Stil soll sich die Hochzeit richten?

Hat euere Hochzeit ein bestimmtes Thema? Dann solltet ihr eure Hochzeitseinladung entsprechend anpassen, damit alles kohäsiv erscheint. Wenn ihr euch aber noch unsicher seid und euch noch nicht entschieden habt, welche Richtung euere Hochzeit einschlagen soll, dann solltet ihr euch ganz dringend Gedanken darüber machen, bevor ihr eure Einladungen in Druck gebt. Im Notfall könnt ihr die Einladung selberverständlich ganz schlicht und neutral halten, jedoch sorgt es bei eueren Gästen für noch mehr Vorfreude auf das Event, wenn die Einladung bereits einen kleinen Einblick in euer bevorstehendes Event verleiht.

 

Welcher Stil passt zu uns?

Es gibt unendliche viele Möglichkeiten und Stile, in der ihr eure Hochzeit halten könnt. Elegant und klassisch: Schlichte, natürliche Farben mit einem leicht geschnörkelten Schriftzug

Rustikal: Schöne, natürliche Brauntöne, der Einsatz von Jute und Baumwolle sowie blumige, feminine Schriftzüge, die den Rustikalen Stil vollbringen.

Modern: Geometrische Formen, welche die Schriften umgeben, trendige Farben und Schriftarten, die eher von Ecken und Kanten gekennzeichnet sind.

Minimalistisch: Simpel und informativ gehalten, wenig Verzierung, eher schwarz/weiß/graue Farben und wenig drum herum.

Individuell: Kunterbunt, blumig oder was euch sonst noch einfällt. Es steht euch frei eure Einladung so zu gestalten, wie ihr es für richtig haltet.

 

Welche Informationen enthalten sein sollten:

Das Wording eurer Hochzeitseinladung ist extrem wichtig und spiegelt euch in gewisser Weise wider. Beginnt damit, wer die Feier hält. „Wir, das Brautpaar…“, „Die Eltern von…“ oder eine andere besondere Person. Handelt es sich um eine kirchliche Trauung? Teilt auch das gleich in eurer Einladung mit, damit sich die Gäste darauf einstellen können. Das Datum und der Ort der Trauung sind selbstverständlich mit am Wichtigsten. Weiterhin ist die Zeit des Empfangs und dessen Adresse, falls anders als die der Trauung anzugeben. Diese Infos können individuell gestaltet werden. Für den Sprachlaut und Stil seid ihr verantwortlich und es steht euch frei lustig, verrückt oder ganz formell zu klingen. Paare die sich für eine Hochzeit entscheiden, die sich einem bestimmten Thema widmet, bitten ihre Gäste oftmals schon in der Einladung darum, einen bestimmten Dresscode einzuhalten.

 

Karte, Video oder Flyer?

Die klassische Einladung kommt als Karte, die per Post an die Gäste verschickt wird. Mittlerweile stellt vor allem das Internet eine spitzen Möglichkeit dar, hierzu Abwechslung zu finden. Es gibt unzählige kreative Alternativen, wie eine Hochzeitseinladung aussehen kann. Paare schicken gerne Fotos vom Engagement Shooting mit oder entscheiden sich für kuriose geometrische Formen einer Karte, nutzen kleine Plakate oder Flyer oder Kühlschrankmagneten, um die Eheschließung bekannt zu machen. Besonders auf Pinterest und Instagram findet ihr tolle Inspirationen hierzu.

hochzeit, hochzeitseinladung, Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

VIP Community

exklusive Angebote
neuste News
Gewinnspiele
und vieles mehr!

P.S. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden!

VIP Community

  • exklusive Angebote
  • neuste News
  • Gewinnspiele
  • und vieles mehr!

P.S. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden!