Portraits alá Tinder

Ja, heutzutage kennt jeder Tinder . Die Plattform hat nicht gerade seinen besten Ruf, wie man überall hört. Aber Tinder ist auf jeden Fall eine sehr oberflächliche Plattform. Doch mit diesem Blog möchte ich gerne etwas anderes einläuten…

Fotografen sind Entscheidungsträger im Leben

Gerade jetzt, wo ich etwas darüber nachdenke, wird mir eines bewusst. Dass wir einen Beruf ausüben, der viele Entscheidungen unbewusst später bewältigt. Denn in jeder Werbung stecken Bilder. Jede Werbung macht etwas mit dem Hirn eines Menschen und so, wie der Fotograf entscheidet, so wird das Bild am Ende aussehen und bewirkt zugleich bei den anderen Menschen etwas bestimmtes.

Jetzt bekomme ich gerade wirklich eine neue Perspektive für den Job als Fotograf. Denn bisher habe ich diesen Job als Berufung gesehen um anderen Menschen mit einfachen Dingen ein besonderes Geschenk zu kreieren. Doch eigentlich habe ich hier eine weitaus größere Verantwortung. Mit meinem Job bewerben sich Menschen für ihren Traumberuf, dekorieren die eigenen 4 Wände und die ein oder anderen bekommen durch tolle Bilder mehr Selbstbewusstsein.

Ich kann nur sagen … ICH LIEBE MEINEN BERUF … Ok, ja das war ein Liebesgeständnis 😀

Doch jetzt hör ich auf zu reden, aber wenn wir schon beim Tinder sind. Emre war letztens schon zum 3x bei uns und hat sich wieder tolle Bilder machen lassen.

Wer möchte ihm ein Liebesgeständnis machen? Hinterlass einfach einen Kommentar, oder schreib uns! Wir vermitteln gerne. 😀

Du willst gerne mehr wissen, oder hast eine Frage an uns? Dann schreib uns gerne hier: