Tipps für den Ein- und Auszug während der Trauung

Mit dem Einzug beginnt eure Trauung in der Kirche. Dieser sollte gut geplant sein, generell und auch zeitlich, damit ihr im Nachhinein umwerfende Fotos erhaltet.Zunächst beginnt der Einzug mit der Mutter der Braut. Sie betritt den Saal und läuft nach vorne und nimmt ihren Platz ein. Danach folgen die Junggesellen des Bräutigams, gefolgt von seinem Trauzeugen. Nun ist der Bräutigam an der Reihe, gefolgt vom Offiziant. Nun sind die Damen dran. Die Brautjungfern laufen ein, gefolgt von der Trauzeugin der Braut. Anschließend folgen die Blumenmädchen und der Ringträger. Zuletzt folgt der Vater der Braut, der sie an den Altar führt. Es gibt viele abgewandte Varianten für den Einzug. Besprecht mit eurem Pfarrer, wie ihr ihn gestalten möchtet und er ablaufen soll.

Das perfekte Lied für Ein- und Auszug

Mit der passenden Musik sorgt ihr für das richtige Feeling während eurer Trauung. Egal ob ihr euch klassisch für eine Orgel entscheidet, oder doch eher auf modernere Musik bzw. sogar auf eine Live-Band setzt – überlegt euch gut und besprecht mit eurer Kirche welche Optionen zur Verfügung stehen und welche Geräte und Technik dazu benötigt wird, damit es später keine bösen Überraschungen gibt.

Lasst euch Zeit

Für den Ein- als auch den Auszug gilt, dass ihr euch einfach Zeit lassen solltet beim Laufen. Bietet eurem Hochzeitsfotografen also die Möglichkeit, mehrere Fotos von euch machen zu lassen, ohne dabei von einer Person zur nächsten eilen zu müssen. Daher ist es wirklich wichtig, das Tempo einzuschränken. Außerdem möchten eure Gäste diese Anblicke auch genießen können. Ihr steht im Mittelpunkt der Hochzeit also macht das Beste daraus und freut euch über die Aufmerksamkeit!

Haltet genügend Abstand

Im Zusammenhang mit dem vorausgegangen Tipp: haltet genügend Abstand zu eurem Vorgänger. Euer Fotograf wird es euch danken.

Eine persönliche Note hinzufügen

Schon vor dem Einzug selbst könnt ihr mit Fotos von Braut und Bräutigam oder sogar den Eltern für eine persönliche Note sorgen. Stellt diese gerahmt vor dem Saal oder der Kirche auf und sorgt bei eurem Gästen für noch mehr Vorfreude auf euren Einzug zum Altar.

Der Auszug soll auch geplant sein

Für den Auszug gelten dieselben Bedingungen wie für den Einzug. Lasst euch auch für den Auszug genügend Zeit und haltet Abstand voneinander. Eure Gäste können euch noch einmal betrachten und das möchten sie auch!

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up