Ja, ich will!

Es war wieder einmal so weit. Wir durften eine Hochzeit begleiten. ­čśŹ­čą░

Dieses mal war es die Hochzeit von Bettina und Gerold. Sie entschieden sich f├╝r eine standesamtliche Hochzeit. In einer wundersch├Ânen Location und bei herzlichst guter Laune fand die Trauung statt.

In diesem Blogbeitrag m├Âchten wir nun den noch nicht verheirateten Paaren einen ├ťberblick geben, wie ein Ablauf bei einer standesamtlichen Trauung aussehen kann.

M├Âglicher Ablauf einer standesamtlichen Trauung:

  • Als erstes wird das Paar und die eingeladenen G├Ąste begr├╝├čt.
  • Danach kann die Ansprache durch den*die Standesbeamt*in erfolgen.
  • Die ├ťberpr├╝fung der pers├Ânlichen Daten des Hochzeitspaares und der Trauzeug*innen kann darauf folgen.
  • Es folgt die Bekanntgabe und Bescheinigung des Familiennamens.
  • Darauf folgt die Eheschlie├čungsformel.
  • Endlich: Tausch der Eheringe.
  • Der Kuss darf nat├╝rlich nicht fehlen.
  • Nun der offizielle Akt: Die Unterschrift der Eheleute und Trauzeug*innen ist erforderlich.
  • Nach den Unterschriften kommt die Verabschiedung des Ehepaars.
  • Die G├Ąste d├╝rfen dem Ehepaar nun gratulieren.
  • Abschlie├čend der Auszug des Ehepaares und der G├Ąste.

Der Ablauf ist nur ein Beispiel, wie eine standesamtliche Hochzeit gestaltet werden kann. Schlussendlich muss das Ehepaar den Ablauf selbst gestalten, denn sie sollten sich wohlf├╝hlen.

Und Standesamt hei├čt auf keinen Fall gleich Langweilig! ├ťberzeug dich selbst von den tollen Aufnahmen einer standesamtlichen Hochzeit.

Lasst uns euren Wunschtermin kurz checkenÔÇŽ
Wir begleiten jedes Jahr nur maximal 25 Paaren an ihrem Hochzeitstag. Daher sind unsere Termine 2022 sehr stark gefragt und wir haben nur noch ein paar wenige frei. Auch f├╝r 2023 f├╝llt sich unsere Termine im Kalender schon langsam aber sicher!