Fotograf vs. Fotohandwerker

Vor einiger Zeit habe ich mich sehr tiefgründig mit der Fotografie beschäftigt. Denn ich wollte für mich selbst auf den Grund gehen, worum es bei der Fotografie eigentlich wirklich geht. Denn in der heutigen Zeit nennt sich ja jeder Fotograf, doch meiner Meinung nach haben nur ein Bruchteil der Fotografen den Namen Fotograf auch wirklich verdient, die anderen sind für mich Fotohandwerker.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wie Fotohandwerker? Fotograf = Fotograf, oder etwa nicht? Nein!

Ein Fotohandwerker ist für mich ein Mensch, der…

  • sein Handwerk vollkommen versteht.
  • zu jeder Zeit weiß was er tut.
  • seine Posen im Gepäck hat.
  • tolle Bilder kreiert

Wie du siehst, ist ein Fotohandwerker nicht schlechtes, ganz im Gegenteil. Aber für mich persönlich steckt in dem Wort Fotograf soviel mehr als nur auf den Auslöser zu klicken.

Ein Fotograf ist für mich ein Mensch, der…

  • sein Handwerk vollkommen versteht.
  • zu jeder Zeit weiß was er tut.
  • sich voll und ganz auf die Person einlassen kann.
  • die Menschen so darstellt, wie sie in Wirklichkeit sind bzw. dargestellt werden wollen.
  • dir eine Wohlfühl-Atmosphäre schafft, damit du dich auch wohlfühlen kannst.
  • dich persönlich etwas kennen lernt, um auch die Bilder zu kreieren können.
  • Momente und Schnappschüsse einfängt, ohne das du es bemerkst.
  • der immer wieder was Neues kreiert und nicht sein Standardprogramm durchläuft
  • sich genug Zeit für dich/euch nimmt.
  • und vieles mehr

Du merkst schon, ein Fotograf ist soviel mehr als nur ein Fotohandwerker. Beide braucht es, aber von einem Fotografen hast du wirklich ein Leben lang eine Freude. Bei einem Fotohandwerker wahrscheinlich nur bedingt, denn du kennst ja sicher deine Schulbilder, oder? 🙂

Du willst gerne mehr wissen, oder hast eine Frage an uns? Dann schreib uns gerne hier: